fbpx

Unfälle auf der Baustelle verhindern

Auf dem Bau zu arbeiten, bei dieser Komplexität und Geschwindigkeit, ist risikoreich und führt zu Unfällen. Bauarbeiter verunfallen häufiger bei der Arbeit als andere. Aber auch bei der Baustellenbegehung ist ein Risiko vorhanden, welches zu Unfällen führen kann. Bei dem Thema Arbeitssicherheit stehen alle in der Pflicht, auch der Bauherr & Investor.

 

 

Arbeitssicherheit um Unfälle zu verhindern

Das oberste Ziel ist keine Unfälle auf der Baustelle zu haben und alle Personen bestmöglich zu schützten.

Die moralische Einstellung des Bauherren ist etwas vom Wichtigsten. Kein Bauherr möchte, dass auf seiner Baustelle Unfälle passieren. In der ersten Stunde des Projektes kann der Bauherr darauf Einfluss nehmen

Die gesetzliche Grundlagen, nehmen zudem den Bauherren in die Pflicht. Basis hierfür ist das Strafgesetzbuch (StGB), die SIA Normen, das Unfallversicherungsgesetzt (UVG), Verordnung über Unfallverhütung (VUV) sowie die Bauarbeiterverordnung (BauAV).

 

Pflichten des Bauherren um Unfälle zu verhindern

Die Pflichten der Bauherrschaft um Unfälle zu verhindern beginnen bereits beim Bauprojekt. Manche Bauherren entscheiden sich ihr Projekt selber durchzuführen, was meistens nicht so gut kommt. Andere beauftragen ein Generalunternehmer oder Totalunternehmen. Je nach Organisation kann die Verantwortung für die Arbeitssicherheit auf der Baustelle unterschiedlich sein.

Die Bauherrschaft hat jedoch in jedem Fall Aufgaben wahr zu nehmen und ein gewisses Mass an Verantwortung zu tragen.

 

SIA Norm zur Unfallverhütung

Wenn Verträge nach SIA abgeschlossen werden, ist die SIA Norm 118 wichtig. Diese sagt aus, dass der Bauherr sich verpflichtest im Rahmen des Werkvertrages zusammen zu arbeiten. Die Bauleitung oder das Baumanagement ist je nach Vertragsform nur ein integrierter Bestandteil des Werkvertrages.

Die Pflicht über die Gewährleistung und Unterstützung im Bereich der Arbeitssicherheit / und verhindern von Unfällen ist eine Pflicht der Bauherrschaft (Art. 104, SIA 118). Das Risiko der Bauherrenverantwortung kommt dann zum Tragen, wenn der Art. 104 der SIA Norm 118 verletzt wird, auch wenn Art. 58 Obligationenrecht OR zum Tragen kommt.

Da das eher schwer zu verstehen ist, nachfolgend einfache Tipps zur Umsetzung.

Was muss der Bauherr tun um Unfälle zu verhindern?

Der Bauherr übernimmt die Verantwortung um Unfälle zu verhindern, wenn er systematisch die objektspezifische und kollektive Anforderung an die Sicherheit plant und die nötigen Massnahmen für jedes Gewerk fortlaufend umsetzt.

Im Grundsatz ist der Arbeitgeber für die Arbeitssicherheit der Mitarbeiter verantwortlich, jedoch gilt wie vorher genannt auch für Drittpersonen (Bauherren) eine Mitverantwortung. Die Bauherren / Bauherrenvertreter haben eine Koordinationspflicht ( Art. 9 VUV ).

 

Konkrete Umsetzung

 

Wenn alle diese Punkte beachtet werden, wird schon vieles richtig gemacht, um Unfälle zu verhindern. Wir als Bauherrenvertreter übernehmen und führen alle diese komplexen Themen.

Der Bauherr sollte sich seiner Verantwortung bewusst sein. Auch sollte er ein Vorbild sein und wenn er auf die Baustelle geht, alle nötigen Sicherheitskleider, wie Helm, Weste & Sicherheitsschuhe tragen.

 

 

Ich hoffe, ich konnte dir eine gute Übersicht zum Thema Unfälle geben und würde mich natürlich über eine positive Podcast-Bewertung freuen.

Wenn du dich mit mir vernetzen möchtest, findest du hier mein LinkedIn-Profil. Mehr Infos über siworks immo findest du auf unserer Website.

Du möchtest Bauherrenvertreter/in werden? Als Initiator und Mentor der academy Bauherrenvertretungbegleite und unterstütze ich zukünftige Bauherrenvertreter/innen während ihrer Ausbildung. Falls auch du Interesse hast an einem lohnenden Wechsel auf die Arbeitgeberseite, wo du die Spielregeln aktiv mitbestimmen kannst, empfehle ich dir einen Besuch unserer academy-Website.

Hier geht es zu den Podcastplattformen

Spotify
Apple Podcasts
Anchor.fm
Pocket Casts

Auf der Suche nach einem Bauherrenvertreter?

Bei Fragen könnt Ihr euch direkt an Sven Schatt wenden, schreibt ihm am besten eine Email.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Vorheriger Beitrag
Stockwerkeigentum: Vorgehen beim Bau und Verkauf
Nächster Beitrag
Änderungen am Bau – Ein Änderungsmanagement kann helfen

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.